SNF

Der Schweizerische Nationalfonds für die Förderung der wissenschaftlichen Forschung unterstützt das Projekt Émotions patrimoniales : l’archéologie suisse dans la mémoire visuelle collective finanziell über sein Wissenschaftskommunikationsprogramm Agora – wo Wissenschaft und Gesellschaft sich begegnen.

Der SNF ermöglicht die Ausarbeitung dieses Partizipationsprojektes mit nationaler Dimension, das die Ergebnisse des interdisziplinären, zwischen 2013 und 2017 durchgeführten Forschungsprojektes L’histoire des fouilles archéologiques autoroutières en Suisse (1958-2010) vermitteln möchte.

Dieses Forschungsprojekt wurde von Marc-Antoine Kaeser, Professor am Institut d’archéologie der Universität Neuenburg geleitet und von Dr. Géraldine Delley und Paul Jobin, Doktorand, durchgeführt. Ziel des Projektes war es, zu untersuchen, welchen Einfluss die Einführung der Präventivarchäologie und der Professionalisierung des Berufes auf die soziale Wahrnehmung der Archäologie hat.

NotreHistoire.ch

Die digitale partizipative Plattform notreHistoire.ch sowie ihre Tessiner lanostraStoria.ch und Graubündner Pendants  nosalstorgia.ch haben es sich zum Ziel gesetzt, das audiovisuelle kollektive Gedächtnis der Schweiz aufzubauen.

Jeder kann über diese Plattformen audiovisuelle Dokumente und Archive entdecken und teilen.

Alle diese Fotodokumente, die von den Teilnehmern im Rahmen des Projektes émotions patrimoniales überlassen wurden, können auf der Plattform notreHistoire.ch ohne gegenteilige Meinungen dauerhaft und kontinuierlich konsultiert werden.

Die Namen der Geber werden dort genannt und die Bilddokumente werden mit der Urheberlizenz Creative Commons versehen, d.h. sie können von den Mitgliedern der Plattform genutzt werden, mit der Auflage, dass sie die Bildquelle angeben und dass diese nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Die Online-Veröffentlichung auf der partizipativen Plattform notreHistoire.ch ermöglicht es, den nachhaltigen Zugang zum Gesamtbestand der anlässlich des Projektes «Kulturerbe-Emotionen» zusammengetragenen Dokumente zu sichern. Durch Ihre Teilnahme verfügt das Laténium über die Nutzungsrechte Ihrer Bilddokumente. Wenn Sie nicht wünschen, dass Ihre Bilddokumente auf der Webseite notreHistoire.ch online gestellt werden, können Sie dies jedoch anmerken.

Unine

Das Projekt émotions patrimoniales : l’archéologie suisse dans la mémoire visuelle collective wurde unter der Schirmherrschaft der Universität Neuenburg am Institut d’archéologie, an dem bereits das interdisziplinäre Forschungsprojekt « L’histoire des fouilles archéologiques autoroutières en Suisse (1958-2010) » durchgeführt wurde, ausgearbeitet.

Laténium

Das Laténium – Archäologiepark und -museum wird die Ausstellung émotions patrimoniales , die im Rahmen des Wissenschaftskommunikationsprojektes SNF-Agora konzipiert wurde, umsetzen.

Das Laténium ist eine Institution des Kantons Neuenburg, die von der Schweizerischen Eidgenossenschaft aufgrund seiner Rolle für die Strahlkraft der Archäologie gefördert wird.